DEIN WEG ZUM MEISTERTITEL IM TEAM-BEWERB!

Per Last Minute-Treffer durch Philipp Gutmann krönte sich der SK Puntigamer Sturm Graz in einem packenden Finale zum Meister der eBundesliga 2020/21. Wer tritt  nun in die Fußstapfen des aktuellen Meisters oder können die Schwoazn aus Graz den Titel verteidigen?

Teamzusammenstellung

Die Klubs erhalten zu Saisonstart die Möglichkeit ihren vierköpfigen Kader (3 Spieler + 1 Ersatz) auf individuelle Art und Weise zusammenzustellen. Eine Übersicht zur Teamzusammenstellung findest du hier.

Modus

In Anlehnung an die ADMIRAL Bundesliga wird der Titel im neuen Meisterschaftsmodus, bestehend aus einem Grund- und Finaldurchgang, ausgespielt. Im Grunddurchgang treffen alle Teams jeweils einmal aufeinander (Runde 1-11), wobei jedes Duell aus drei Einzelspielen besteht. Jedes Spiel wird einzeln gewertet und fließt in die Gesamttabelle ein.

Das Format verspricht jedenfalls von Beginn an Spannung pur, denn nur die sechs besten Teams des Grunddurchgangs qualifizieren sich am Ende für die sogenannte „Meistergruppe“ des Finaldurchgangs und somit für das große Finale am 27. März 2022.

Wie in der ADMIRAL Bundesliga wird der Punktestand des Grunddurchgangs vor dem Start des Finaldurchgangs halbiert, womit die Meisterschaftsentscheidung nochmals zusätzlich an Spannung gewinnt. Jenes Team, das nach einem weiteren Durchgang (5 Runden) die meisten Punkte gesammelt hat, krönt sich zum eBundesliga-Meister 2021/22.

Hard Facts

  • Jedes Team besteht aus 3 Spielern plus 1 Ersatzspieler
  • Individuelle Klubauswahlverfahren: im Oktober (Infos findet ihr hier)
  • Grunddurchgang (11 Runden)
  • Finaldurchgang (5 Runden): Final-Event am 27. März 2022
  • Preisgeld: € 5.000 für den eBundesliga-Meister 2021/22

Bleibe informiert