SKY OFFIZIELLER TV-PARTNER

POSTED BY phillip November 9, 2018 in Saison 18/19
Post thumbnail

Die krone.at-eBundesliga startet mit Sky als offiziellem TV-Partner in die Klub-Events

Die erste Phase der krone.at-eBundesliga ist abgeschlossen und hat ihre ersten Sieger hervorgebracht. In den kommenden Tagen spielen nun die besten 736 FIFA-Zocker Österreichs bei den Klub-Events um einen Kaderplatz und ihr Ticket zum großen Finale. Sky berichtet als TV-Partner von allen Events.

Nach der Online-Phase geht es jetzt richtig ans Eingemachte: Auge in Auge mit dem Gegner, zocken die verbleibenden 736 Teilnehmer um einen von jeweils fünf Plätzen in den eSports-Kadern der Klubs! Was es bedeutet, für einen Bundesliga-Klub zu spielen, werden alle Online-Qualifikanten hautnah erleben. Denn wie am realen Rasen finden die Klub-Events vor großem Publikum und bei emotionaler Stadionatmosphäre statt und werden von Sky in alle österreichischen Haushalte geliefert.

Sky wird offizieller TV-Partner der krone.at-eBundesliga
Diese Vernetzung der Welten ist eine der zentralen Zielsetzungen der krone.at-eBundesliga. Nun wird die enge Verbindung zwischen virtuellem und realem Fußball um eine wichtige Facette reicher, wenn der TV-Partner der höchsten Spielklasse, SKY, auch eine breite TV-Berichterstattung der eBundesliga ermöglichen wird.

Mit dem Start der Klub-Events am kommenden Wochenende zeigt Sky frei empfangbare Beiträge über die eBundesliga bei ‚Dein Verein‘ auf Sky Sport Austria HD. Das große Finale wird ebenfalls free-to-air auf Sky Sport Austria HD sowie auf skysportaustria.at mit spannenden und emotionalen Bildern live in Szene gesetzt.

Darüber hinaus können sich eSport Fans bei Sky auf eine intensive digitale Berichterstattung via skysportaustria.at sowie auf den Social-Media-Kanälen Facebook, YouTube, Instagram und Twitter freuen.

Christine Scheil, Geschäftsführerin Sky Österreich: „Die eBundesliga ist ein weiterer, sehr wichtiger Teil unseres intensiven Engagements für den österreichischen Fußball. Parallel zum Erwerb der Exklusivrechte an der Tipico Bundesliga haben wir die Berichterstattung über die höchste Spielklasse im Sinne der Vereine und Fans u.a. durch neue Sendungen ausgebaut wie nie zuvor.  Deshalb freut es mich besonders, dass wir mit der eBundesliga ein weiteres, tolles Element hinzufügen können. Die globale Popularität von eSports ist enorm und wir als Innovationstreiber sind überzeugt, bei der Entwicklung spannender, innovativer Formate wie der eBundesliga seitens Sky neue Impulse setzen zu können.“

„Wir freuen uns, dass wir die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit Sky weiter ausbauen und vertiefen können. Gemeinsam wollen wir die Gamer für den österreichischen Fußball begeistern. Die krone.at-eBundesliga ist dafür eine ideale Plattform,“ sagt Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer.

Auftakt der Klub-Events
Am Wochenende betreten die Online-Qualifikanten dann erstmals die große Bühne der krone.at-eBundesliga. Den Auftakt macht dabei der SV Mattersburg am morgigen Samstag. Bis 16. Dezember, wenn die Klub-Events beim RZ Pellets WAC ihr offizielles Ende finden, wird also wieder für die eigenen Farben gerutscht, geschossen und gedribbelt – mit Viereck, Kreis und Analog-Stick.

Turniermodus
Die Klub-Events werden im WM-Modus gespielt. Das bedeutet, dass zu Beginn des Events 4er-Gruppen ausgelost werden, in denen jeder gegen jeden spielt. Die besten Zwei jeder Gruppe steigen anschließend ins K.o.-System auf, wo bis zum Viertelfinale weitergespielt wird.

Je nach Klub werden die Turniere mit 32, 64 oder 128 Vertretern und ausschließlich auf der PlayStation 4 gespielt. Am Ende stehen bei jedem Verein fünf Spieler im offiziellen eSports-Kader, die im Frühjahr 2019 bereits in voller Klubmontur beim großen Finale neben dem prestigeträchtigen eBundesliga-Meistertitel ein sattes Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro ausspielen!