Noah Okafor verteidigt für RBS die Tabellenführung

Am vergangenen Sonntag startete die eBundesliga play@home Meisterschaft mit der 28. Runde in die Rückrunde des Finaldurchgangs, bei welchem vermehrt Profi-Kicker der Tipico Bundesliga ins Geschehen eingreifen!

Gleich am ersten Spieltag der Rückrunde kam es zum Spitzenspiel zwischen den Punktgleichen Tabellenführern FC Red Bull Salzburg mit Noah Okafor und dem RZ Pellets WAC mit Lukas Schöfel, welches Noah Okafor knapp mir 3:2 für sich entscheiden konnte. Philipp Gutmann vom  SK Puntigamer Sturm Graz gewinnt gegen Aleks Bejko vom LASK das einzige Duell zweier eSportler in dieser Runde. Jürgen Heil  vom TSV Prolactal Hartberg lässt Dalibor Velimirovic vom SK Rapid Wien mit einem 4:0 keine Chance.

Vesel Demaku setzt den Erfolgslauf des FK Austria Wien in der Qualifikationsgruppe fort! Die “Veilchen” behaupten die Tabellenführung mit einem 6:2-Sieg gegen die WSG Swarovski Tirol (Michael Svoboda). Wilhelm Vorsager (FC Flyeralarm Admira) feiert einen 6:0-Kantersieg gegen Emir Karic (CASHPOINT SCR Altach) und Martin Rasner (spusu SKN St. Pölten) siegt mit 2:1 gegen Christoph Halper (SV Mattersburg).