SK Puntigamer Sturm Graz erster Meister der krone.at-eBundesliga // Sercan Kara (LASK) gewinnt den Einzelbewerb

POSTED BY phillip Dezember 9, 2017 in Saison 17/18
Post thumbnail

Bei einem packenden Finalevent setzte sich der SK Puntigamer Graz im Teambewerb durch und sicherte sich den ersten Meistertitel in der krone.at-eBundesliga. Ab 13 Uhr wurde im Studio 44 gezockt und der Weg zum ersten Titel blieb bis zuletzt spannend und emotional. Neun Runden waren insgesamt im Teambewerb zu absolvieren, nach acht Runden gingen der Drittplatzierte LASK, der Zweitplatzierte FC Red Bull Salzburg und Tabellenführer Sturm noch mit Meisterchancen in die letzte Runde – die Salzburger und die Grazer trafen zudem im direkten Duell aufeinander. Die Grazer behielten jedoch die Nerven und konnten mit vier Siegen aus den fünf Einzelduellen – aus denen jede Runde bestand – den Meistertitel fixieren und sich neben dem prestigeträchtigen Titel auch 5.000 Euro Preisgeld sichern. Auf dem zweiten Tabellenrang landete der LASK, auf dem dritten der FC Red Bull Salzburg.

Die Abschlusstabelle im Teambewerb:

Im Anschluss an den Teambewerb wurde auch noch der beste Einzelspieler ermittelt. Im Einzelbewerb trat der jeweils beste Spieler der 10 Klubs an und auch hier standen dieselben Mannschaften wie im Teambewerb an der Spitze. Marco Lindner von Meister Sturm setzte sich im Halbfinale gegen Philipp Moser von Red Bull Salzburg durch, im zweiten Semifinale gewann Sercan Kara vom LASK gegen Mehmet Köse von Austria Wien. Platz 3 sicherte sich der Austrianer Köse mit einem 4:2-Sieg über den Salzburger Moser.  Im Finale verhinderte der Linzer Sercan Kara mit einem 3:0-Sieg über den Grazer Marco Lindner ein Sturm-Double. Damit kann sich Kara über den Sieg im Einzelbewerb und 5.000 Euro Preisgeld freuen.

Die Österreichische Fußball-Bundesliga gratuliert dem SK Puntigamer Sturm Graz zum ersten Meistertitel in der krone.at-eBundesliga und Sercan Kara vom LASK zum Sieg im Einzelbewerb!