Die eBundesliga 2021/22 startet in den Teambewerb presented by Wiener Städtische

Endlich startet der Teambewerb der eBundesliga in die neue Saison. Auch 2021/2022 wird wieder jeder Verein der ADMIRAL Bundesliga eine Mannschaft mit je drei Spielern und einem Ersatzspieler ins Rennen schicken. Wie am grünen Rasen wird auch bei einem der größten FIFA-22-Turniere Europas wieder in einem Meisterschaftsmodus mit Grund- und Finaldurchgang gespielt. Die besten sechs Klubs qualifizieren sich nach dem Grunddurchgang für die Meistergruppe und somit für das Finale am 27. März. In den ersten elf Runden treffen die Teams je einmal aufeinander. Jedes Match besteht aus drei Duellen für das jeweils Punkte nach der Dreipunkteregel und alle Ergebnisse für die Tabelle in die Wertung genommen werden.  

Übertragen wird das eSport-Spektakel einmal mehr von LAOLA1.at. Jeden Montagabend ist ab kommender Woche (29. November) bis inklusive 21. Februar eSport-Tag. Um 20.30 Uhr wird jeweils das Top-Spiel der Runde übertragen, danach gibt es die Sendung „eBundesliga TOTAL“ um 21 Uhr. Die Spiele und Sendungen werden sowohl linear übertragen als auch digital auf www.laola1.at und auf dem Facebook-Kanal von LAOLA1. 

Christian Ebenbauer, Bundesliga-Vorstandsvorsitzender: „Wir freuen uns, dass es endlich wieder losgeht. Die eBundesliga-Bewerbe waren bereits in den vergangenen Jahren von Spannung geprägt – oft sind die Entscheidungen erst in letzter Sekunde gefallen und so soll es auch heuer sein. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist auch, dass wir uns seit Jahren auf starke Partner verlassen können, deshalb ist es schön, dass die Wiener Städtische einmal mehr den Teambewerb präsentiert und das Geschehen dort wieder bei LAOLA1 zu sehen ist.“ 

Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung: „Die Wiener Städtische beweist regelmäßig Weitblick und hat bereits in vielen Bereichen eine Vorreiterrolle eingenommen, so auch im Sportsponsoring, wo wir als erste heimische Versicherung Hauptsponsor im österreichischen E-Sport sind. Wir freuen uns sehr, dass wir auch dieses Jahr als starker und verlässlicher Partner die eBundesliga unterstützen und Mehrwert für die Community schaffen können!“