Der SV Mattersburg-Kader für das Finale steht fest!

Nach einer Woche Verschnaufpause der krone.at-eBundesliga starten wir in die letzten beiden Wochen der Klub-Events. Dieses Wochenende waren wir im Burgenland beim SV Mattersburg. Das vereinseigene SVM-Cafe direkt im Pappelstadion wurde zur stimmungsvollen Gaming-Area gewandelt, und sorgt so für das perfekte Ambiente.

Pünktlich um 12:30 starteten die Gruppenspiele, in welcher nur die besten 16 der insgesamt 32 Teilnehmer im Rennen um einen der begehrten Kader-Plätze des SV Mattersburg bleiben. Nach drei Durchgängen in der Gruppen-Phase blieben nur mehr die besten 16 Teilnehmer über. Doch bevor die besten Fifa-Zocker in die K.O.-Phase starten, wurden alle Gäste vom burgenländischen SVM-Catering-Team mit köstlichen Schnitzel-Semmeln und feinstem Leberkäse verwöhnt.

In diesem Lunch-Break kam es auf der Haupt-Gamingstation zu einem Spannenden Showmatch zwischen dem Wildcard-Besitzer vom SV Mattersburg, Patrick Uchatzy, und dem eBundesliga-Kommentator Matthias Wiesauer. Nach dieser Showeinlage ging es mit dem Achtelfinale weiter.

Die Sieger aus dem Achtelfinale sind nun nur noch einen Schritt vom Ticket für das krone.at-eBundesliga-Finale entfernt. Im anstehenden Viertelfinale stehen sich die übrigen acht FIFA-Pros im direkten Duell gegenüber. In spannenden Hin- und Rückspielen setzen sich Ahmet Alan, Toni Stojanovic, Dominik Pils, Patrick Holler sowie Ersatzspieler Daniel Lehrner durch stellen somit den Kader für das Team-Finale der eBundesliga Saison 2019/20.