Live dabei! – Die krone.at-eBundesliga

Der größte eSport-Bewerb Österreichs, die krone.at-eBundesliga, geht in die dritte Auflage. Einmal mehr suchen die Klubs der Österreichisches Fußball-Bundesliga die besten FIFA-Spieler Österreichs, die Anfang Februar in einer brandneuen Finallocation um den Meistertitel im Team- und im Einzelbewerb kämpfen werden. Wenn du das Zeug hast, deinen Verein in der krone.at-eBundesliga zu vertreten, melde dich jetzt für die Online-Qualifikation deiner Lieblingsmannschaft aus der Österreichischen Fußball Bundesliga an.  Alle wichtigen Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung findest unter https://ebundesliga.at/spielregeln/

Vier unterschiedliche Meister brachten die bisherigen zwei Saisonen der krone.at-eBundesliga hervor und die letzten beiden Spielzeiten haben gezeigt, dass die eBundesliga immer für Überraschungen gut ist. Bei der ersten Auflage in der Saison 2017/18 triumphierte der SK Puntigamer Sturm Graz im Teambewerb, während sich Sercan Kara (damals für den LASK) den Einzeltitel sichern konnte. Im Vorjahr wurde der FC Red Bull Salzburg Meister im Teambewerb und im Einzel konnte Manuel Niedermayr vom spusu SKN St. Pölten nach einem unvergleichlichen Siegeszug den Pokal für den Einzelsieger in die Höhe stemmen.

Werde Teil der größten virtuellen Fußball-Liga Österreichs!

Der Weg zum eBundesliga-Meistertitel

Der Weg zum eBundesliga-Meistertitel ist bekannt und hat sich zu den letzten Jahren nicht verändert. Die Teilnahme ist weiterhin kostenlos, gespielt wird FIFA 20 auf der PlayStation 4. Die Spielstärken werden im sogenannten 85er-Modus auf dasselbe Niveau gestellt. Der Spielbetrieb sowie das Schiedsrichterwesen werden abermals vom eSport Verband Österreich abgewickelt. Ein Preisgeld von 15.000 Euro wartet auf die besten FIFA-Spieler, jeweils 5.000 Euro für das beste Team und den besten Einzelspieler, weitere 5.000 Euro werden abgestuft auf weitere Platzierungen im Einzelbewerb aufgeteilt.

Die  krone.at-eBundesliga-Saison 2019/20 startet mit dem Beginn der Anmeldephase am 2. Oktober, welche bis 20. Oktober (23:59 Uhr) dauert. In diesem Zeitraum habt ihr die Möglichkeit, euch für das Qualifikationsturnier eurer Lieblingsmannschaft einzuschreiben.

Anschließend geht es für alle Gamer in die Online-Qualifikation (21.-30.10.), in der ihr euch gegen die anderen Teilnehmer beweisen müsst, um euch für das Klub-Event zu qualifizieren. Die Online-Quali wird im Double-Elimination-System gespielt, was bedeutet, dass man sich von beginn an in einer K.O.-Phase befindet. Zwar bekommt man durch den besonderen Turniermodus nach einer Niederlage noch eine zweite Chance, allerdings darf man sich eben nur einen Ausrutscher leisten, wenn man beim Klub-Event dabei sein möchte. Man darf gespannt sein, wer den steinigen Weg durch die Quali-Phase durchschreiten wird und das Ticket für das Klub-Event seines Lieblingsverein der Österreichischen Fußball-Bundesliga lösen kann.

Das Klub-Event findet in den Räumlichkeiten der Klubs statt. Die Vernetzung der beiden Welten wird dabei großgeschrieben. Stadionführungen, Autogrammstunden und FIFA-Duelle mit und gegen die Profis der Bundesliga-Klubs lassen den Fußball am echten und am digitalen Grün verschmelzen. Beim Klub-Event geht es darum, sich im Klub-internen Turnier für den Finalkader (bestehend aus sechs Personen) zu qualifizieren. Die Bundesliga-Klubs können bis zu zwei Wildcards für ihren Finalkader fix vergeben. Die restlichen Kaderplätze werden im WM-Modus ausgespielt, das bedeutet zumindest drei Gruppenspiele pro Teilnehmer. Die Finalrunde wird im K.O.-Modus mit Hin- und Rückspiel gespielt.

Die aus den Ergebnissen der Klub-Events resultierenden 12 Teamkader der Bundesliga-Vereine treffen am 01. Februar in der Expedithalle am Gelände der ehemaligen Ankerbrotfabrik in Wien-Favoriten aufeinander und werden sich um den Titel duellieren. Das Teamfinale findet im Meisterschaftsmodus statt, somit müsst ihr euch beim Team-Event mit allen Klubs im direkten Vergleich messen.

Tags darauf schließt das Einzelfinale mit den besten 16 Einzelspielern der Klub-Events die krone.at-eBundesliga-Saison 2019/20 ab. Wie im Vorjahr ist das Einzelfinale als Official Qualifier Teil der EA SPORTS™ FIFA 20 Global Series. Somit könnt ihr neben dem Preisgeld auch wertvolle Punkte für die weltweite FIFA-Rangliste sammeln. Vor allem geht es aber natürlich um den prestigeträchtigen Titel im Einzelbewerb. Gespielt wird wie im Vorjahr im K.o.-Modus mit Hin- und Rückspiel. Die Teilnehmer des Einzelfinales stellen sich Best-of-Bundesliga-Teams zusammen, wobei maximal zwei Spieler je Klub ausgewählt werden dürfen. Neben den spielerischen Fähigkeiten braucht es also auch etwas Talent als „Teamchef“, um jene Mannschaft auszuwählen, die man anschließend zum eBundesliga-Meistertitel im Einzelbewerb führen kann.